Warum Sie einen Elliptical Trainer mit Neigung brauchen

Viele Arten von Fitnessgeräten rühmen sich mit allen möglichen Funktionen. Irgendwann fragen wir uns: “Ist diese Funktion überhaupt wichtig, und würde ich sie jemals benutzen?”

Wenn Sie jemals einen Premium-Ellipsentrainer gesehen haben, ist Ihnen wahrscheinlich ein faszinierendes Feature aufgefallen: eine Neigungseinstellung.

Die Neigungseinstellung auf dem Ellipsentrainer klingt fantastisch. Schließlich haben die meisten Laufbänder diese Einstellung, und wir wissen, dass sie uns dazu antreibt, härter zu arbeiten und bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Frage ist, ob das auch für den Ellipsentrainer gilt?

In diesem Beitrag gehen wir auf alles ein, was Sie über diese Funktion wissen müssen und ob es für Ihr Endergebnis wichtig ist, sie zu nutzen.

Lassen Sie uns eintauchen.


Spielt die Neigung bei einem Ellipsentrainer eine Rolle?

Kurz gesagt: Ja. Die Neigung des Ellipsentrainers ist ein fantastisches Feature, das ein vielseitigeres Training ermöglicht, bessere Optionen für die Betonung verschiedener Muskelgruppen bietet und Ihnen mehr Möglichkeiten gibt, sich selbst zu fordern.

Was ist die Neigung auf einem Ellipsentrainer?

Es handelt sich um eine Einstellung, die es Ihnen ermöglicht, den Neigungswinkel zu verändern, wodurch sich der Schwierigkeitsgrad ändert und bestimmte Muskelgruppen betont werden. Erhöhen Sie zum Beispiel die Steigung, werden Sie feststellen, dass sich Ihre Position nach hinten verschiebt. Verringern Sie dagegen den Winkel, wird Ihr Körper automatisch mitziehen und sich nach vorne lehnen.

Stellen Sie sich das so vor:

Sagen Sie, dass Sie auf einer ebenen Fläche gehen – zum Beispiel auf einem Bürgersteig. Nun stellen Sie sich vor, dass Sie in den Bergen wandern. Auf den ersten Blick scheinen beide Aktivitäten ähnlich genug zu sein. Aber allein die Veränderung des Winkels der Oberfläche verändert die Biomechanik, was die Gesamtauswirkung der Aktivität auf Ihren Körper verändert.

Ergebt der Neigungswinkel eine höhere Kalorienverbrennung?

Typischerweise bieten Ellipsentrainer mit einer Neigungseinstellung eine Vielzahl von Optionen zwischen -10 und +20 Prozent. Wenn Ihr primäres Ziel ist, mehr Kalorien zu verbrennen und möglicherweise Gewicht zu verlieren, fragen Sie sich vielleicht, ob die Neigungseinstellung einen Unterschied macht.

Nun, unser Kalorienverbrauch hängt hauptsächlich von vier Dingen ab:

  • Die Dauer
  • Die Anstrengung
  • Wie viele (und welche) Muskeln sie beansprucht
  • Die Schwierigkeit

Ob also eine hohe Steigung zu einer höheren Kalorienverbrennung führt, hängt ab. Zunächst müssen Sie die Dauer der Übung berücksichtigen. Laut den meisten Online-Rechnern müssten Sie den Ellipsentrainer mindestens eine halbe Stunde lang benutzen, um eine nennenswerte Menge an Kalorien zu verbrennen.

Zweitens müssen Sie auch berücksichtigen, wie viel Anstrengung Sie in die Aktivität stecken. Wenn Sie die Steigung erhöhen, aber die Trainingsintensität verringern, könnten Sie feststellen, dass Sie bei jedem Training weniger Kalorien verbrennen. Um dies zu verhindern, sollten Sie ein überschaubares Tempo finden, ständig den Monitor überprüfen und sicherstellen, dass Sie nicht nachlassen.

>

Drittens ist es wichtig, darauf zu achten, wie viele (und welche) Muskeln eine Aktivität beansprucht. Zum Beispiel scheinen ein Beinstrecker und ein Bizepscurl die gleiche Anzahl von Kalorien zu verbrennen. Aber die eine trainiert einen relativ kleinen Muskel (den Bizeps), während die andere eine Ihrer größten Muskelgruppen (den Quadrizeps) trainiert. Infolgedessen können Sie mehr Arbeit leisten (d. h. ein höheres Gewicht heben) und verbrennen mehr Kalorien pro Arbeitseinheit. Außerdem sind die Kalorienkosten für die Muskelerholung für den Quadrizeps wesentlich höher.

Im Falle der elliptischen Steigung ist dies schwer zu sagen, da die Aktivität meist die gleichen Muskeln trainiert.

Und schließlich müssen wir auch die Gesamtschwierigkeit einer Aktivität berücksichtigen. Es ist kein Geheimnis, dass die Kalorienverbrennung umso höher sein sollte, je anspruchsvoller eine Aktivität ist. Zum Beispiel verbrennt Sprinten mehr Kalorien als Laufen, das mehr Kalorien verbrennt als Joggen, das mehr Kalorien verbrennt als Gehen.

Unterm Strich?

Ja, die Verwendung einer Steigung auf einem Ellipsentrainer sollte zu einem höheren Kalorienverbrauch führen, solange Sie die Dauer beibehalten und die Intensität hoch genug halten. Dummerweise haben wir keine konkreten Forschungsergebnisse, die uns genau sagen, wie viele Kalorien wir mehr verbrennen werden. Aber wir können hier das Gehen als Beispiel nehmen.

Einigen Quellen zufolge verbrennen wir pro Gehminute 3 bis 5 zusätzliche Kalorien, abhängig von der Gesamtgeschwindigkeit und der Steigung. Wenn Sie zum Beispiel zehn Minuten lang auf einer ebenen Fläche gehen, verbrennen Sie etwa 30 Kalorien. Wenn Sie dagegen die gleiche Zeit mit einer Steigung gehen, können Sie zwischen 60 und 80 Kalorien verbrennen.

Die Steigung auf einem Ellipsentrainer sollte zu einer ähnlichen zusätzlichen Kalorienverbrennung führen. Wenn Sie zum Beispiel eine halbe Stunde lang 300 Kalorien verbrennen, können Sie 90 bis 150 mehr verbrennen, wenn Sie mit einer Steigung von 5 bis 20 Prozent trainieren. Das klingt natürlich fantastisch, aber bedenken Sie, dass Sie auch relativ hart arbeiten müssen, um diesen Effekt zu erzielen.

Elliptical Incline vs. No Incline – Was macht den Unterschied?

Wie wir oben besprochen haben, ist der bemerkenswerteste Unterschied zwischen einem Ellipsentrainer mit und ohne Steigung die Schwierigkeit. Insbesondere die Erhöhung der Steigung macht die Aktivität anspruchsvoller, was, wie wir oben theoretisiert haben, zu einem deutlich höheren Kalorienverbrauch führt.

Außerdem führt die Verwendung der elliptischen Neigung zu einer anderen Muskelaktivierung. Obwohl wir keine EMG-Daten haben, auf die wir zurückgreifen können, können wir uns auf einige Anekdoten und Daten zum Gehen und Laufen verlassen.

Speziell, wenn die Leute eine elliptische Steigung benutzen, bemerken sie eine größere Aktivierung ihrer Muskeln der hinteren Kette – vor allem der Gesäßmuskeln und Kniesehnen. Wenn sie nicht an die Art der Belastung angepasst sind, können sie auch einen Muskelkater in diesem Bereich verspüren.

These observations are also supported by EMG data in walking and running. According to one paper from 2011, the glutes become more active as the incline increases. Researchers speculate that this is primarily because we have to exert more effort to maintain an upright torso. As part of the core musculature, our glutes play a significant role in that task, hence the greater activation. Speed also seems to be an important indicator here. The quicker the pace, the more our posterior chain activates.

When training on an even surface, the posterior chain’s activation lessens, and we tend to use our quadriceps to a significant degree instead.

While walking isn’t the same as riding an elliptical, this data gives us some critical insight into the biomechanical differences of training with and without an incline. So, the bottom line is, if you want to emphasize your posterior chain more, you should train at an angle. In contrast, if you prefer to work your quadriceps, don’t use an incline.

For even muscular development, it’s recommended that you vary the incline throughout your training week.


Is Training On An Incline Bad For You?

The next natural question that pops to mind is, “Well, the incline on the elliptical sounds great, but is it harmful in the long run?” 

Similar to some previous arguments, we don’t have any concrete data to conclude. But, we can compare the elliptical incline to walking and speculate a bit. Walking has been established as one of the healthiest and most beneficial activities we can do. No matter the speed or incline, walking has proven itself to be good for our health without causing any adverse long-term effects. 

While not precisely the same, elliptical training is somewhat similar biomechanically. So, it wouldn’t make sense to claim that walking is safe but that using the elliptical isn’t. Unless you experience pain or discomfort while using the incline setting on an elliptical, you likely don’t have anything to worry about.

After all, the elliptical is a safe machine, and research deems it to have a low level of impact on our joints. Tilting the angle by a few degrees likely doesn’t impact this fact to any significant degree.

Elliptical Incline vs. Treadmill Incline

The elliptical and treadmill are two of the most popular pieces of cardio equipment, so it’s only natural for people to compare them. Both machines are great for cardiovascular training, and both have their unique benefits and drawbacks.

While we can’t yet say which of the two offers the best caloric burn, one thing is clear:

Both machines work great, and both offer versatility and effective training. For example, the treadmill is great because it provides natural movement, excellent versatility, and an engaging training experience. The elliptical is similar, as it also offers variability in the resistance and incline, and an engaging training experience.

As a whole, both machines can work great, and it depends on you, your goals, and preferences to choose which one to use. You can also switch between the two to change the type of stress and keep your workouts more engaging.

Conclusion

Like the incline setting on a treadmill, the elliptical incline also matters because it changes the training experience. Specifically, it shifts the emphasis toward the posterior chain muscles, makes the training more challenging, and likely results in a higher caloric burn, so long as you maintain the intensity.

Plus, varying the incline level is a great way to keep your training more engaging and achieve a complete development of your lower body.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Review of Elliptical Trainer
Compare items
  • Total (0)
Compare